Osmose

www.osmose-baukeramik.de

Der Name „Westerwälder Elektro Osmose” hat seine Herkunft im „Osmose-Verfahren”, mit dem der eigene Ton gereinigt und in der Elektro-Porzellanindustrie z.B. zur Herstellung von Hochspannungsisolatoren verwendet wurde. Auch heute ist OSMOSE mit dem eigenen Rohstoffvorkommen eng verbunden.

OSMOSE fertigt am Standort Staudt im Westerwald hochwertige Feinsteinzeugfliesen und Spaltplatten, keramische Terrassenelemente, Steinzeug-Abwasserrohre und keramische Schornsteinsysteme.

Neben Tradition, Erfahrung und Kreativität bilden computergesteuerte High-Tech-Produktionssysteme mit neuester Brenntechnologie die Grundlage für den anhaltenden Erfolg des mittlerweile in der fünften Generation geführten Familienunternehmens.